Retrofit der Steuerung einer Pulverbeschichtungsanlage

Nach 40 Jahren Betrieb ging es der Steuerung der Pulverbeschichtungsanlage eines Kunden an den Kragen. In enger Zusammenarbeit mit dem Instandhaltungsteam vor Ort wurde die neue Steuerung unter Berücksichtigung der Anforde­rungen aus der Risikoanalyse geplant.

Nachdem das neue Elektroschema gezeichnet war, startete der Aufbau und die Verdrahtung der Schaltschränke. Innerhalb von drei Wochen wurden diese in unserem Steuerungsbau gefertigt. Gleichzeitig erneuerte der Kunde in Eigenregie die Kabelführung zu den Sensoren und Aktoren.

Am 22.12.2017 machte die alte Steuerung Platz für die neuen Schaltschränke. Über die Festtage wurden unzählige neue Kabel angeschlossen und alte Leitungen entfernt. Unsere Servicetechniker und das Personal vom Kunden arbeiteten dabei Hand in Hand. Dies ermöglichte uns, noch im alten Jahr mit der Softwareinbetriebnahme von ersten Anlageteilen zu beginnen. Trotz diversen Über­raschungen, da die alten Schemas nicht lückenfrei nachgeführt wurden, ging die Anlage nach nur fünf Wochen Stillstand wieder in Betrieb. Dies ist der harten und präzisen Arbeit des Teams vor Ort und unseren Mitarbeitern zu verdanken.

„Neus Leben eingehaucht“ ist Motti stolz.

> Motti Review 1/18 als PDF

Posted in: